Herzlich Willkommen liebe Handballfreunde!

Auf der Webseite des DJK-SV Berg Handball!

Zu den Teams
Hero

Aktuelle News

25.02.2024
weibl. D-Jugend I
24-02-25_d-jugend

D 1 weiterhin ungeschlagen

Am vergangenen Sonntag bestritt die erste Mannschaft der weiblichen D-Jugend ihr vorletztes Turnier der Rückrunde beim TV Wackersdorf.

Der Gastgeber war gleichzeitig auch der erste Gegner der Berger. Da das Hinspiel gegen die gemischte Mannschaft mit einem klaren Sieg für die Berger endete, ging man mit viel Selbstvertrauen in die Partie. Allerdings musste die Mannschaftsaufstellung aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle leicht angepasst werden, was zu einer sichtbaren spielerischen Verunsicherung führte.
Der Gegner nutzte dies aus und konnte die etwas angeschlagene Berger Abwehr daher anfangs zu leicht überwinden. Daher galang es ihnen bis zur 10. Minute mit einem knappen Rückstand von 1 Tor (5:4) mitzuhalten.
Doch die Mädels ließen sich nicht entmutigen und kämpften sich im Verlauf des Spiels zur bekannteren Leistung zurück. Dank konzentrierterer Pässe, mehr Sicherheit im Angriff und einer stabileren Abwehr sicherten sie sich am Ende einen verdienten Sieg mit 13:6 ohne Torschützen (Endstand 21:9 mit Torschützen).

Nachdem dieses Spiel beendet war, bereiteten sich die Berger auf den zweiten Gegner Sulzbach-Rosenberg II vor.
Auch hier gelang es ihnen leider nicht sofort ins Spiel zu finden. Die Abwehr stand anfangs erneut unsicher und im Angriff unterliefen ungewohnt einfache Fehler. Dies führte dazu, dass die Sulzbacher Mädels bis zur 17. Spielminute knapp mit nur einem Tor Rückstand (5:4) an den Berger Mädels dran blieben. Doch die Mädels kämpften motiviert weiter und wussten, dass sie es besser können. In den letzten 13 Spielminuten erspielten sie sich dadurch noch einen deutlichen Sieg von 10:5 ohne Torschützen (Endstand 16:8 mit Torschützen).

Trotz der nicht ganz gewohnten Leistung, bedingt durch die veränderte Mannschaftsaufstellung, hat die Mannschaft gezeigt, was es heißt, als Team zusammenzuhalten und weiter zu kämpfen.

Somit führen die Berger Mädels weiterhin verdient ungeschlagen die Rückrundentabelle an.
Dies gilt es nun beim letzten D1-Turnier am 2.3.2024 in der heimischer Halle zu verteidigen.

Am vergangenen Sonntag bestritt die erste Mannschaft der weiblichen D-Jugend ihr vorletztes Turnier der Rückrunde beim TV Wackersdorf.

Der Gastgeber war gleichzeitig auch der erste Gegner der Berger. Da das Hinspiel gegen die gemischte Mannschaft mit einem klaren Sieg für die Berger endete, ging man mit viel Selbstvertrauen in die Partie. Allerdings musste die Mannschaftsaufstellung aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle leicht angepasst werden, was zu einer sichtbaren spielerischen Verunsicherung führte.
Der Gegner nutzte dies aus und konnte die etwas angeschlagene Berger Abwehr daher anfangs zu leicht überwinden. Daher galang es ihnen bis zur 10. Minute mit einem knappen Rückstand von 1 Tor (5:4) mitzuhalten.
Doch die Mädels ließen sich nicht entmutigen und kämpften sich im Verlauf des Spiels zur bekannteren Leistung zurück. Dank konzentrierterer Pässe, mehr Sicherheit im Angriff und einer stabileren Abwehr sicherten sie sich am Ende einen verdienten Sieg mit 13:6 ohne Torschützen (Endstand 21:9 mit Torschützen).

Nachdem dieses Spiel beendet war, bereiteten sich die Berger auf den zweiten Gegner Sulzbach-Rosenberg II vor.
Auch hier gelang es ihnen leider nicht sofort ins Spiel zu finden. Die Abwehr stand anfangs erneut unsicher und im Angriff unterliefen ungewohnt einfache Fehler. Dies führte dazu, dass die Sulzbacher Mädels bis zur 17. Spielminute knapp mit nur einem Tor Rückstand (5:4) an den Berger Mädels dran blieben. Doch die Mädels kämpften motiviert weiter und wussten, dass sie es besser können. In den letzten 13 Spielminuten erspielten sie sich dadurch noch einen deutlichen Sieg von 10:5 ohne Torschützen (Endstand 16:8 mit Torschützen).

Trotz der nicht ganz gewohnten Leistung, bedingt durch die veränderte Mannschaftsaufstellung, hat die Mannschaft gezeigt, was es heißt, als Team zusammenzuhalten und weiter zu kämpfen.

Somit führen die Berger Mädels weiterhin verdient ungeschlagen die Rückrundentabelle an.
Dies gilt es nun beim letzten D1-Turnier am 2.3.2024 in der heimischer Halle zu verteidigen.

Mehr...
18.02.2024
Damen
24-02-18_damen

Die letzten Partien – Damen

Nach den beiden schmerzlichen Niederlagen der Berger Damen gegen die beiden Tabellennachbarn, bereit sich die Mannshaft auf die letzten Partien in der Saison 23/24 vor. Das kleine Formtief hat die Mannschaft in der zweiten Hälfte gegen TS Herzogenaurach II gut verarbeitet. Die TS Herzogenaurach ist außer Konkurrenz in der Liga, da sie eine Spielgemeinschaft aus erfahren Spielerinnen der Landesliga und BOL mit der HSG Erlangen- Niederlindach aufbaut.

Einzelne Rollen wurden durch das Trainerduo in den letzten Wochen nachgeschärft und in den Abläufen beim Zusammenspiel knüpften die Berger Damen dort an wie man Sie kennt. Leidenschaft, Siegeswillen und kämpferische Leistung prägte die zweite Hälfte. Letztendlich ging das Spiel mit 18:25 (Halbzeit 7:17) verloren, dennoch ist der Siegeswillen in die Köpfe der Spielerinnen zurückgekehrt, was jeder einzelnen sichtlich guttut.

Sei in dieser Stelle noch ein Ausblick gestattet. Das nächste Heimspiel findet am 17.03.24 um 18.00 Uhr gegen Erlangen/ Baiersdorf II statt, davor findet auf dem Fussballplatz der DJK SV Berg das Lokalderby gegen die SV Lauterhofen in der Bezirksliga Mittelfranken Süd mit Anpfiff um 15.00 Uhr statt.

Nach dem Lokalderby Auswärtsspiel bei der SG Rohr/Pavelsbach II am 23.03.34 um 15.00 Uhr in Postbauer-Heng, findet dann das letzte Heimspiel der Saison in der Berger Sporthalle statt. Anpfiff gegen Altdorf II ist dann am Samstag den 13.04.24 um 18.00 Uhr.

Nach den beiden schmerzlichen Niederlagen der Berger Damen gegen die beiden Tabellennachbarn, bereit sich die Mannshaft auf die letzten Partien in der Saison 23/24 vor. Das kleine Formtief hat die Mannschaft in der zweiten Hälfte gegen TS Herzogenaurach II gut verarbeitet. Die TS Herzogenaurach ist außer Konkurrenz in der Liga, da sie eine Spielgemeinschaft aus erfahren Spielerinnen der Landesliga und BOL mit der HSG Erlangen- Niederlindach aufbaut.

Einzelne Rollen wurden durch das Trainerduo in den letzten Wochen nachgeschärft und in den Abläufen beim Zusammenspiel knüpften die Berger Damen dort an wie man Sie kennt. Leidenschaft, Siegeswillen und kämpferische Leistung prägte die zweite Hälfte. Letztendlich ging das Spiel mit 18:25 (Halbzeit 7:17) verloren, dennoch ist der Siegeswillen in die Köpfe der Spielerinnen zurückgekehrt, was jeder einzelnen sichtlich guttut.

Sei in dieser Stelle noch ein Ausblick gestattet. Das nächste Heimspiel findet am 17.03.24 um 18.00 Uhr gegen Erlangen/ Baiersdorf II statt, davor findet auf dem Fussballplatz der DJK SV Berg das Lokalderby gegen die SV Lauterhofen in der Bezirksliga Mittelfranken Süd mit Anpfiff um 15.00 Uhr statt.

Nach dem Lokalderby Auswärtsspiel bei der SG Rohr/Pavelsbach II am 23.03.34 um 15.00 Uhr in Postbauer-Heng, findet dann das letzte Heimspiel der Saison in der Berger Sporthalle statt. Anpfiff gegen Altdorf II ist dann am Samstag den 13.04.24 um 18.00 Uhr.

Mehr...
20.01.2024
weibl. D-Jugend I
24-01-20_d-jugend

Erfolgreicher Rückrundenauftakt für Berg I

Am vergangenen Samstag startete die Rückrunde für die erste Mannschaft der D-Jugend in Neunburg vorm Wald.

Von Beginn an zeigten die Mädels Motivation und Einsatzbereitschaft im ersten Spiel gegen den altbekannten Gegner HSG Pyrbaum/Seligenporten. Trotz der generischen Spielweise gelang es den Mädels, schnell ins Spiel zu finden und an ihre gewohnten Leistungen anzuknüpfen. Aufgrund der Spielweise des Gegners war ein schneller Angriff jedoch erschwert, wodurch die Berger in der ersten Halbzeit lediglich vier Tore erzielen konnten. Dennoch konnten sie sich durch eine hervorragende Torwartleistung einen Halbzeitstand ohne ein einziges Gegentor von 4:0 sichern.
In der zweiten Hälfte war es nun entscheidend, das eigene Spiel weiter durchzuziehen und durch teilweise etwas schnellere Aktionen im Angriff mehr aus dem Spiel heruaszuholen. Dies gelang den Mädels erfolgreich, und am Ende entschieden sie das Spiel verdient mit 9:2 (13:4 mit Torschützen) für sich.

Im zweiten Spiel trafen die Berger auf den bis dahin unbekannten Gegner Neunburg vorm Wald, was bei den Mädels eine gewisse Unsicherheit auslöste.
Der Start verlief nicht mit der gewohnten Leistung und ein zu langsames Spiel im Angriff sowie einige Fehler in der Abwehr verhinderten eine verdiente Führung. Vielmehr lieferten sich die Mannschaften ein ständiges Hin und Her, was zu einem Halbzeitstand von 6:6 führte. In der zweiten Halbzeit war es das Ziel, die einzige Spielerin, welche die Abwehr immer wieder überwinden konnte, besser zu kontrollieren. Leider gelang dies den Bergern aufgrund zu vieler ungewohnter Abwehrfehler nicht.
So blieb das Spiel bis zum Schluss unnötig spannend und die Mädels konnten sich am Ende nur knapp mit 11:9 (17:11 mit Torschützen) gegen einen eigentlich unterlegenen Gegner durchsetzen.

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten bewiesen die Berger jedoch erneut ihren starken Kampfgeist und Zusammenhalt. Mit diesen beiden Siegen an diesem Spieltag konnten sie insgesamt vier Punkte sammeln und stehen nun auf dem ersten Platz in der Tabelle.

Am vergangenen Samstag startete die Rückrunde für die erste Mannschaft der D-Jugend in Neunburg vorm Wald.

Von Beginn an zeigten die Mädels Motivation und Einsatzbereitschaft im ersten Spiel gegen den altbekannten Gegner HSG Pyrbaum/Seligenporten. Trotz der generischen Spielweise gelang es den Mädels, schnell ins Spiel zu finden und an ihre gewohnten Leistungen anzuknüpfen. Aufgrund der Spielweise des Gegners war ein schneller Angriff jedoch erschwert, wodurch die Berger in der ersten Halbzeit lediglich vier Tore erzielen konnten. Dennoch konnten sie sich durch eine hervorragende Torwartleistung einen Halbzeitstand ohne ein einziges Gegentor von 4:0 sichern.
In der zweiten Hälfte war es nun entscheidend, das eigene Spiel weiter durchzuziehen und durch teilweise etwas schnellere Aktionen im Angriff mehr aus dem Spiel heruaszuholen. Dies gelang den Mädels erfolgreich, und am Ende entschieden sie das Spiel verdient mit 9:2 (13:4 mit Torschützen) für sich.

Im zweiten Spiel trafen die Berger auf den bis dahin unbekannten Gegner Neunburg vorm Wald, was bei den Mädels eine gewisse Unsicherheit auslöste.
Der Start verlief nicht mit der gewohnten Leistung und ein zu langsames Spiel im Angriff sowie einige Fehler in der Abwehr verhinderten eine verdiente Führung. Vielmehr lieferten sich die Mannschaften ein ständiges Hin und Her, was zu einem Halbzeitstand von 6:6 führte. In der zweiten Halbzeit war es das Ziel, die einzige Spielerin, welche die Abwehr immer wieder überwinden konnte, besser zu kontrollieren. Leider gelang dies den Bergern aufgrund zu vieler ungewohnter Abwehrfehler nicht.
So blieb das Spiel bis zum Schluss unnötig spannend und die Mädels konnten sich am Ende nur knapp mit 11:9 (17:11 mit Torschützen) gegen einen eigentlich unterlegenen Gegner durchsetzen.

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten bewiesen die Berger jedoch erneut ihren starken Kampfgeist und Zusammenhalt. Mit diesen beiden Siegen an diesem Spieltag konnten sie insgesamt vier Punkte sammeln und stehen nun auf dem ersten Platz in der Tabelle.

Mehr...
29.12.2023
Allgemein
allgemein

Erfolgreiche Handballwochen

Die Berger Handballer haben sehr erfolgreiche Wochen hinter sich.

Zur Handball Weihnachtsfeier hat sich die gesamte Abteilung am 25.11.23 mit ca. 170 Personen im Sportheim versammelt. Die Abteilungsleitung und die Trainer berichteten voller Stolz von ihrer bisherigen Saison und den bewältigten Herausforderungen. Abteilungsleiterin Pia Nießlbeck ist sehr stolz auf die Abteilung, die in den letzten 5 Jahren um ca. 100 Spielerinnen gewachsen ist!!

Was ist seit dem letzten Gemeindeblatt geschehen?
Die Damen konnten alle 4 Spiele deutlich für sich entscheiden und gehen voraussichtlich mit Tabellenplatz 3 in die Weihnachtspause. Lediglich ein Heimspiel steht dieses Jahr noch an, gegen den Tabellenführer Auerbach/Pegnitz am 17.12.23 um 16 Uhr.
Auch die B-Jugend hat super Arbeit geleistet und konnte zwei von zwei Partien für sich entscheiden. Bei einem Sieg gegen den HSV Hochfranken, am 16.12. um 18:30 Uhr in Berg, bleiben die Mädels auf Tabellenplatz 2 zur Weihnachtspause.
Unsere beiden D-Jugenden können ebenfalls sehr stolz sein. Die D1 hat zwei Siege aus zwei Spielen und die D2 zwei Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage.
Minis und E-Jugend sind mit sehr viel Fleiß und Spaß im Training und den Turnieren dabei. Hier zählt nicht das Ergebnis, sondern der Spaß am Handballsport.

Im Januar gibt es, wegen Sperrterminen auf Grund der Handball Europameisterschaft, nur ein Heimspiel im Sportzentrum.
28.01.24 / 15:30 Uhr weibl. B-Jugend : HSG Weiden

Die Handballer wünschen allen Spielerinnen, Familien, Fans und Gönnern ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr.

Die Berger Handballer haben sehr erfolgreiche Wochen hinter sich.

Zur Handball Weihnachtsfeier hat sich die gesamte Abteilung am 25.11.23 mit ca. 170 Personen im Sportheim versammelt. Die Abteilungsleitung und die Trainer berichteten voller Stolz von ihrer bisherigen Saison und den bewältigten Herausforderungen. Abteilungsleiterin Pia Nießlbeck ist sehr stolz auf die Abteilung, die in den letzten 5 Jahren um ca. 100 Spielerinnen gewachsen ist!!

Was ist seit dem letzten Gemeindeblatt geschehen?
Die Damen konnten alle 4 Spiele deutlich für sich entscheiden und gehen voraussichtlich mit Tabellenplatz 3 in die Weihnachtspause. Lediglich ein Heimspiel steht dieses Jahr noch an, gegen den Tabellenführer Auerbach/Pegnitz am 17.12.23 um 16 Uhr.
Auch die B-Jugend hat super Arbeit geleistet und konnte zwei von zwei Partien für sich entscheiden. Bei einem Sieg gegen den HSV Hochfranken, am 16.12. um 18:30 Uhr in Berg, bleiben die Mädels auf Tabellenplatz 2 zur Weihnachtspause.
Unsere beiden D-Jugenden können ebenfalls sehr stolz sein. Die D1 hat zwei Siege aus zwei Spielen und die D2 zwei Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage.
Minis und E-Jugend sind mit sehr viel Fleiß und Spaß im Training und den Turnieren dabei. Hier zählt nicht das Ergebnis, sondern der Spaß am Handballsport.

Im Januar gibt es, wegen Sperrterminen auf Grund der Handball Europameisterschaft, nur ein Heimspiel im Sportzentrum.
28.01.24 / 15:30 Uhr weibl. B-Jugend : HSG Weiden

Die Handballer wünschen allen Spielerinnen, Familien, Fans und Gönnern ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr.

Mehr...
Alle News